Home Kursangebot Über uns Frühere Kurse Kontakt Links
Français


Eingriffsstärke im Gebirgswald

12.09.2018, Landquart

KURS NR. 285 | Sprache: D

PDF
 
Kursevaluation


Angaben zum Thema

Seit rund 25 Jahren wird in Schweizer Gebirgswäldern aus ökonomischen Gründen zuweilen sehr stark eingegriffen. Das Resultat sind grosse, kahlschagartige Verjüngungslücken. Bisher waren solche Eingriffe unüblich und es bestehen keine Erfahrungen und wissenschaftliche Grundlagen dazu.
Im einem Projekt der WSL wurde die Frage nach der Auswirkung grosser Verjüngungsöffnungen auf die Verjüngung und den langfristigen Holzzuwachs untersucht. Weitere Aspekte können die Risiken von Folgeschäden, erhöhter Pflegeaufwand, verminderte Schutzwirkung, kleinere Holzerntekosten, Auswirkungen auf die Biodiversität oder das Landschaftsbildes sein.
Im Kurs werden Grundlagen und Erfahrungen zur Wahl der Stärke und Anordnung der Eingriffe im Gebirgswald vermittelt und diskutiert.  

 

ANMELDUNG

Anrede 
 Frau          Herr
Firma
Vorname *
Name *
Strasse und Nr. *   
Postfach
PLZ *
  Land *    Ort * 
Telefon *
Beruf *
E-Mail *
Essen  Fleisch    Vegetarisch  
Mitglied der
Träger- oder
Partnerorganisation *  
 Ja          Nein
Mitteilung
 Ja, ich akzeptiere die AGB
Bitte alle Felder mit * ausfüllen