Home Kursangebot Über uns Frühere Kurse Kontakt Links
Français


Optimierung der Erschliessung mit mathematischen Methoden und digitalen Geländemodellen

18.02.2014, ETH Zürich

KURS NR. 234 | Sprache: D

PDF
 
Kursevaluation


Angaben zum Thema

Die Planung und das Re-Engineering von Strassennetzen erfolgte während langer Zeit durch Experten, die sich von Faustregeln leiten liessen. Mit der Verfügbarkeit digitaler Geländemodelle eröffneten sich neue Möglichkeiten, insbesondere in Kombination mit Methoden der räumlich-expliziten Optimierung. Die Professur Forstliches Ingenieurwesen entwickelte in den letzen Jahren Methoden und Software-Tools, die (1) für eine Erschliessungseinheit automatisch ein optimales Strassennetzwerk entwerfen oder (2) ein Re-Engineering eines bestehenden Strassennetzes vorschlagen. Die neuen Methoden sind den bisherigen Methoden überlegen und bieten zudem den Vorteil, dass das Holzerntelayout und das Strassennetzwerk simulatan aufeinander abgestimmt und optimiert werden können. Die Veranstaltung gibt eine Uebersicht über die neuesten Methoden und Tools und illustriert die Vor- und Nachteile anhand verschiedener Fallbeispiele aus der Praxis.