Home Kursangebot Über uns Frühere Kurse Kontakt Links
Français


Wald-Wild-Kommunikation

14. & 21.4.2021, Webinar (Zoom)

KURS NR. 319 | Sprache: D / F

PDF
 
Kursevaluation


Angaben zum Thema

„Man kann nicht nicht kommunizieren“. Und: „Jede Kommunikation hat einen Inhalts- und einen Beziehungsaspekt, wobei Letzterer den Ersteren bestimmt und daher eine Metakommunikation ist.“ Diese Aussagen stammen von Paul Watzlawick, einem Philosophen und Kommunikationswissenschafter.

In diesem Webinar setzen sich die Teilnehmenden am Beispiel des Themas Wald-Wild sowohl mit dem Inhalts- wie auch mit dem Beziehungsaspekt der Kommunikation auseinander. Erfahrungen aus dem In- und Ausland fliessen ein, und gemeinsam werden Lösungsansätze für eine gelungene Wald-Wild Kommunikation identifiziert.

ZIELE DER VERANSTALTUNG
Die Teilnehmenden
- kennen Inhalts- und Beziehungsargumente ausgewählter Beispiele zur Wald-Wild-Kommunikation,
- verfügen über praktische Lösungsansätze für den gelungenen Umgang mit kontroversen Fragestellungen.

ZIELPUBLIKUM
Interessierte Fachleute im Bereich Wald, Wildhut/Jagd und Natur; Gemeinde- und Kantonsbehörden; Bera-tungsbüros; Waldeigentümer und Forstbetriebe.

MODERATION & REFERIERENDE
  • Jerylee Willkes-Allemann, Berner Fachhochschule, Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL

  • David Clavadetscher, Jagdschweiz/Geschäftsstelle IG Wald Wild

  • Erich Gyr, Förster, Naturpädagoge und Erwachsenenbildner

  • Dominik Thiel, Dr. sc. nat., Amtsleiter. Amt für Natur, Jagd und Fischerei SG

  • Tabea Bischof, Geschäftsstelle Pro Natura AG

  • Nicole Imesch, Wildkosmos, Linden

  • Christoph Schurr, Prof. Dr., Professur Forst- und Umweltpolitik, Hochschule für Forstwirtschaft, Rottenburg (D).









  •